Als Europäische Vertriebsrepräsentanz unserer Hersteller stellen wir das Bindeglied zu den Direktkunden und den Distributoren dar. Der Schwerpunkt unseres Lieferprogramms liegt auf Kondensatoren und Widerständen. Ich freue mich über Ihr Interesse an unseren Produkten und stehe Ihnen gerne persönlich für Ihre Anfragen zur Verfügung.

Dieter Burger

X-Con-Familyx-conDie Polymer-Aluminium-Elektrolytkondensatoren von X-CON sind bis 200V verfügbar und sind in radialer und in SMD- Ausführungen erhältlich.

Ohne flüssigem Elektrolyten, stattdessen mit einem festen Elektrolyten aus hochleitfähigen Polymer aufgebaut, zeichnet die Polymer-Al-Elkos von X-CON besonders aus:

niedrige ESR-Werte von bis zu 5mOhm, auch bei sehr niedrigen Temperaturen.
Die Lebensdauer ist nicht durch eine Verdunstung des flüssigen Elektrolyten begrenzt, wie es bei Aluminium-Elektrolytkondensator der Fall ist.
Die Ripplestrombelastbarkeit beträgt bis zu 7A und ist somit deutlich höher als von Alu-Elkos.
ein sehr stabiles Frequenzverhalten.
Im Gegensatz zu Tantal-Elektrolytkondensatoren benötigen sie kein Spannungs-Derating und sind nicht anfällig für eine Brandgefahr.

Im Gegensatz zu MLCC’s sind sie mechanisch unempfindlich und besitzen keine vergleichbare Kapazitätsdrift abhängig von der Spannung und der Temperatur. Vibrationen aufgrund des Piezo-Effekts sind für sie nicht relevant.

Für die Applikation ist der relative hohe Reststrom von Polymer-Al-Elkos zu berücksichtigen.

Die Lebensdauer-Erwartung wird mit der 20°C-Regel für Polymer Kondensatoren berechnet. Sie besagt, dass durch eine Reduzierung der Temperatur um jeweils 20°C die Lebensdauer-Erwartung um den Faktor 10 verlängert wird. Mit Polymer-Al-Elko sind also umso deutlich längere Lebensdauer-Erwartungen als mit Alu-Elkos zu erreichen, je weiter die Umgebungstemperatur von der oberen Nenntemperatur entfernt ist.
Anwendungsbeispiele:

In einer Applikation als Filterkondensator in einem Schaltnetzteil (Frequenzen Grössenordnung 100kHz aufwärts) werden wegen dem benötigten tiefen ESR viele grosse Alu-Elkos parallel geschaltet. Ein 100uF Polymer-Aluminium-Elektrolyt-Kondensator kann hier einen 1000uF Nasselko ersetzen.

In Anwendungen mit hohen Rippleströmen oder mit hohen Ripplestrom-Pulsen (z.B, GSM-Modems) kann ein Polymer-Al-Elko parallel zu einem oder mehreren Alu-Elkos geschaltet werden.

Sie finden Anwendung als Siebkondensator In DC-DC-Wandlern, und zur Störspannungsunterdrückung auf Versorgungsleitungen in kompakten elektronischen Geräten

Für moderne Geräte in Kompaktbauweise eignen sich Polymer-Al-Elkos hervorragend als Stützkondensatoren. Dort ist der Platz nicht vorhanden, um durch die Parallelschaltung mehrerer Alu-Elkos die benötigten sehr kleinen ESR-Werte von Stützkondensatoren zu erhalten. Hier können die Polymer-Al-Elkos ihre Vorteile ausspielen, um hohe transiente Stromspitzen zu puffern und den Spannungseinbruch bei Lastwechsel noch innerhalb der Toleranzgrenzen zu halten.

Die Polymer-Al-Elkos von X-CON eignen sich darüber hinaus als Bypass-, Puffer- und Entkopplungs- Kondensatoren, u.a. in Automotive- und Telekom- Anwendungen.

Vergleichbare Polymer-Aluminium- Elektrolytkondensatoren werden z.B. von der Firma Panasonic mit der OSC-CON Serie angeboten.

Bitte sehen Sie zu Ihrer weiteren Information die Übersicht über die Produktpalette sowie die Datenblätter der Vorzugsserien:

ULR-Serie, radial, -55°C/+105°C 2.000 Stunden, niedriger ESR, 2.5V – 35V.
UPG-Serie, radial, -55°C/+105°C 2.000 Stunden, niedriger ESR, 50V– 200V.
UVR-Serie, SMD, -55°C/+105°C 2.000 Stunden, sehr niedriger ESR, 2.5V – 16V.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen oder für Muster-Wünsche zur Verfügung.